Gruppenhaltung für Sauen spaetestens ab 2013

   

Gruppenhaltung für trächtige Sauen:
 

Rechtliche Anforderungen und

erfolgreiche praktische Lösungen

  

Anforderungen an die Gruppenhaltung bestehen im wesentlichen durch die Tierschutz-Nutztier-Haltungs-Verordnung, die Ausführungshinweise des Landes Niedersachsen sowie die im sogenannten Sendener Protokoll erarbeiteten Ergänzungen.


Damit die Gruppenhaltung möglichst erfolgreich erfolgen kann, muss sie sowohl zu den Menschen die sie betreiben, als auch zu den Sauen die darin leben sollen passen.

Für eine erfolgreiche Umsetzung ist zudem die Zustimmung des zuständigen Veterinäramtes von besonderer Bedeutung.

Haben Sie Fragen zur erfolgreichen Umsetzung?

Befassen Sie sich gerade mit den Planungen zum Umbau?


Wir bieten ein eintaegiges Seminar für maximal 10-15 Teilnehmer.

Wesentliche Inhalte sind 
- rechtliche Rahmenbedingungen
- erfolgreiche Gruppenhaltungen in der Praxis
- kostengünstige Ansätze zum Umbau auf Gruppenhaltung
 

Hier finden Sie ein paar ausgewählte Folien zu den Inhalten:
- rechtliche Rahmenbedingungen => runterladen
- erfolgreiche Gruppenhaltungen in der Praxis => runterladen

 
< zurück   weiter >