Wie das Unternehmen entstand

 Dr. Dirk Hesse war von 1988 bis 2002 als Wissenschaftler in der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig-Völkenrode tätig. Dort befasste er sich im Schwerpunkt mit dem Tier- und Umweltschutz in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung, was u. a. im Jahre 2001 in eine Habilitation zu diesem Thema mündete.
In diesem Zeitraum wurden über 150 Beiträge in wissenschaftlichen Publikationen und Fachzeitschriften veröffentlicht. Darüber hinaus wurden weit über 200 Vorträge, Vorlesungen und Seminare gehalten.

Des weiteren auch insgesamt 11 Auftritte in Rundfunk und Fernsehen, bis zu Livediskussionen zu kontroversen Themen der Tierhaltung. Dr. Dirk Hesse ist in verschiedenen landwirtschaftlichen und veterinärmedizinische geprägten Organisationen Mitglied. In verschiedenen Fachgruppen, z. B. bei der DLG oder dem KTBL arbeitet er mit. Seit dem Jahre 2002 bekleidete er verschiedene Leitungsfunktionen bei privatwirtschaftlichen Unternehmen, zuletzt als Geschäftsführer und Vorstand der ISP-Südwest eG in Sinsheim.

In dieser Zeit traten verschiedene Unternehmen mit Aufgaben an ihn heran. Daraus entstand die Idee ein eigenes Unternehmen zu gründen, um so die Kernkompetenzen allen interessierten Unternehmen zur Verfügung stellen zu können.
So wurde „AgriKontakt“ zum 01.01.2008 gegründet. Das Unternehmen wurde zunächst von seinen wichtigsten Partnern, den Unternehmen ISP-Südwest eG, Kraichgau Raiffeisenzentrum, Schaumann GmbH und Hülsenberger Zuchtschweine mit umfangreichen Projekten beauftragt.

Mittlerweile ist Agri-Kontakt Mitglied in 12 Vereinen und Institutionen, arbeitet aktiv in 3 Gremien von DLG und KTBL mit, und betreut Projekte für aktuell 17 Unternehmen der Branche.

Darüber hinaus bietet Agri-Kontakt nicht nur eigene Produkte unter dem Slogan "Fachifos - kurz und knapp" an, sondern betreibt auch eine eigenes "Internet-Diskussions-Forum" mit mittlerweile 6 verschiedenen Foren.