Fachinfo der Woche, nach Bereichen sortiert
Schweinesignale: Wenn die Körpertemperatur nach der Geburt zu sehr fällt (09/12)

  
 

Wer viele Ferkel mit gleichmässig guten Gewichten absetzen will,
braucht nicht nur viele lebend geborene Ferkel,
sondern auch optimale Startbedingungen
insbesondere für die kleineren Ferkel!

Ein wesentlicher Faktor ist hier die Körpertemperatur der Ferkel unmittelbar nach der Geburt.
Fällt die Körpertemperatur zu stark, sind die Ferkel "nicht mehr so gut auf den Beinen", d.h. die Zitze wird später gefunden, ein erster Nachteil für eine gute Entwicklung.
Kees Scheepens, ein anerkannter Schweinefachmann aus den Niederlanden, hat  im Rahmen des AVA-Seminras "Verfeinerung der Tierbeobachtung" gute und leicht in die Praxis umsetzbare Tipps gegeben.
Agri-Kontakt hat in der Fachinfo 09/12 wichtige Infos auf einer DIN A 4 Seite zusammen gefasst:
A) Wie können Schweine ihre Körpertemperatur regulieren
B) Was kann der Einsatz von Matte und Sägespänen zur Geburt bewirken

Weitere Informationen beinhaltet die Fachinfo 09/12, die Sie hier runter laden können:
runterladen
 
 

Mittlerweile hat die AVA, gemeinsam mit Kees Scheepens, schon 15 Seminare erfolgreich durchgeführt. 
Die wichtigsten Ergebnisse des Seminars sind in einem Tagungsbericht dargestellt worden,
und können unter folgendem Link nachgelesen werden: www.ava1.de/pdf/npa_25_2008_pudlik.pdf .
Aufgrund der sehr positiven Beurteilung des Seminars durch die Teilnehmer hat sich die AVA entschlossen ein weiteres Seminar in Horstmar von Donnerstag, 02.04.09  bis Freitag, 03.04.09 anzubieten.
Auch hier werden die Teilnehmer wieder selbst Gelegenheit haben, mit Checklisten und einfachen Messgeräten - wie z.B. Litermaß, Stoppuhr oder Fiebertermometer) das Gelernte während des Seminars in der Praxis zu vertiefen.

 Agri-Kontakt möchte seinen Kunden helfen Geld zu sparen,
und hat einen Rabatt von 10% raus gehandelt!

Wer das Seminar "Verfeinerung der Tierbeobachtung" besuchen möchte,
und 10% der Seminargebühr sparen möchte,
sollte sich hier anmelden:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Dazu bitte angeben:
Vorname
Nachname
Straße
PLZ / Ort
Telefon
Fax
Email

Kunden von Agri-Kontakt steht jede Woche eine neue Fachinfo zum runter laden zur Verfügung.
Für nur 4-10 Euro/Monat können Sie diese und andere Informationen regelmäßig bekommen!

 

 
Beurteilung von Schweineklauen sowie optimale Therapie (09/11)

  
 

Die Optimierung der Klauengesundheit wird bei Zuchtsauen immer wichtiger,
seit dem klar geworden ist, dass sie wesentliche "Leistungsträger" sind,
und damit die wirtschaftliche Bedeutung erheblich ist.

In der DLZ 11/2008 wurde die Problematik einmal grundsätzlich und aus Sicht der Praxis aufgearbeitet.
AVA und Agri-Kontakt sind nun in einem gemeinsamen Seminar einen Schritt weiter gegangen:
1. Die verschiedenen Aspekte der Klauengesundheit wurden zunächst von Experten beleuchtet.
2. Darauf aufbauend wurde den Teilnehmern selbst Gelegenheit gegeben, Klauen zu untersuchen und zu bewerten.
3. Anschließend wurden geeignete Therapien entwickelt, in der gesamten Gruppe vorgestellt, und diskutiert.
Die wichtigsten Ergebnisse des Seminars sind in der DLZ 03/2009 ausführlich und bebildert dargestellt worden, und stehen im Kundenbereich von Agri-Kontakt zum runter laden zur Verfügung.
Agri-Kontakt hat in dr Fachinfo 09/11 wichtige Infos auf einer DIN A 4 Seite zusammen gefasst:
A) Schema zur Beurteilung von Schweineklauen (nach Zinpro)
B) Praktische Beurteilung von zwei Schweineklauen und die Beschreibung der zur Vermeidung optimalen Therapie.

Weitere Informationen beinhaltet die Fachinfo 09/11, die Sie hier runter laden können:
runterladen
 
 

Aufgrund der sehr positiven Beurteilung des Seminars durch die Teilnehmer und schon vorliegender Nachfragen nach einem weiteren Seminar, haben sich AVA und Agri-Kontakt entschlossen ein weiteres Seminar in Horstmar am Dienstag, 22.04.09 von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr anzubieten.
Auch hier werden die Teilnehmer wieder selbst Gelegenheit haben, Schweineklauen zu beurteilen und in der Gruppe die geeignete Therapie zu erarbeiten.

Anmeldungen zum Seminar bitte unter:
http://www.ava1.de/veranstaltung.php?id=4&veranstaltung=91

Kunden von Agri-Kontakt steht jede Woche eine neue Fachinfo zum runter laden zur Verfügung.
Für nur 4-10 Euro/Monat können Sie diese und andere Informationen regelmäßig bekommen!

 

 
Kosten und Leistungen der Schweinehaltung betriebsindividuell kalkulieren (09/09)

  
 

Wie wirken sich Leistungs- oder Kostenänderungen auf die Wirtschaftlichkeit meiner Tierhaltung aus?

Wer sich solche und ähnliche Fragen stellt, kann sich mit dem neuen „Wirtschaftlichkeitsrechner Tier“ die Antworten für seinen eigenen Betrieb individuell zusammen stellen. 

Der Wirtschaftlichkeitsrechner Tier steht online unter http://www.ktbl.de/index.php?id=558 zur Verfügung. Er ermöglicht eine Leistungs-Kostenrechnung und ist so ein Betriebsführungsinstrument, das sowohl der Nachkalkulation vergangener Rechnungsperioden, als auch der Planung von Produktionsverfahren und der Ermittlung lang- und kurzfristiger Preisuntergrenzen dient.

Agri-Kontakt hat diese Demo-Version im Bereich der Schweinemast getestet. In der Demo-Version können schon über 30 Kriterien betriebsindividuell eingetragen werden. Die Berechnung erfolgt schnell. Die Ergebnisse können sowohl als pdf-file ausgedruckt werden, als auch in ein Excel-Datenblatt übertragen werden.

Unter den Standardvorgaben wird bei 1,56€/kg SG und Futterkosten von 0,27€/kg eine Einzelkostenfreie Leistung von -25,14€ pro Tierplatz und Jahr errechnet. Wird entweder der Preis pro kg SG um 0,1€ auf 1,66€ gesteigert, oder die Futterkosten um 0,03€/kg gesenkt, so wird eine Einzelkostenfreie Leistung von etwa 0€/Tierplatz und Jahr erreicht.

Die Steigerung des Preises auf 1,77€/kg SG lässt dann eine Einzelkostenfreie Leistung von 24,61€ pro Tierplatz und Jahr erwarten.

Die wesentlichen Ergebnisse dieser Vergleichsrechnung
hat Agri-Kontakt in der Fachinfo_09_09 zusammen gestellt,
die hier
runterladen kostenfrei runter geladen werden kann.

Kunden von Agri-Kontakt steht jede Woche eine neue Fachinfo zum runter laden zur Verfügung.
Kunden tragen links "Benutzername" und "Passwort" ein.
Für nur 4-10 Euro/Monat können Sie diese und andere Fachinformationen regelmässig bekommen!

Benutzernamen und Passwort können Sie auch hier beantragen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können !

 
Das Risiko in der Schweinehaltung beherrschen, aber wie ? (09/08)

  
 

Risiko ist die Möglichkeit, einer tatsächlichen negativen Abweichung von einem erwarteten Ziel!

Chance ist die Möglichkeit, einer tatsächlichen positiven Abweichung von einem erwarteten Ziel!

Wer unternehmerisch erfolgreich sein will, muss die Chancen nutzen und gleichzeitig das Risiko im Griff haben. Zumal wenn Führungskräfte ihr Handeln gegenüber Dritten belegen müssen.

Dazu ist in Risiko-Managment-System sehr hilfreich.
Hier gilt es, die Risikotragfähigkeit (z.B. Eigenkapital, Liquiditätsreserven) mit den tatsächlich bestehenden Risiken in eine möglichst stabile Balance zu bringen.

Im ersten Schritt gilt es Risikotragfähigkeit und den Risikoumfang zu definieren.

Danach gilt es, die definierten Risiken zu bewerten, sowie Möglichkeiten der Risikobewältigung zu erarbeiten.

Kunden von Agri-Kontakt steht die Fachinfo 09/08 ab sofort zum runter laden zur Verfügung.
Kunden tragen links "Benutzername" und "Passwort" ein.
Für nur 4-10 Euro/Monat können Sie diese und andere Fachinformationen regelmässig bekommen!

Benutzernamen und Passwort können Sie auch hier beantragen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können !

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 9 - 12 von 73