Fachinfo der Woche, nach Bereichen sortiert
Verstopfung und ihre Folgen (09/16)

  
 

Verstopfung und ihre Folgen (09/16)

Eine Verstopfung hat in erster Linie negative Konsequenzen für die Ferkel.

Wesentliche Signale sind die Futter- und Wasseraufnahme sowie die Milchproduktion.

Kees Scheepens, ein anerkannter Schweinefachmann aus den Niederlanden, hat  im Rahmen des AVA-Seminras "Verfeinerung der Tierbeobachtung" auch hier gute und leicht in die Praxis umsetzbare Tipps gegeben.

Agri-Kontakt hat in der Fachinfo 09/16 zusammen gefasst, was bei einer Verstopfung passiert, welche Folgen eine Verstopfung hat, und woran man sie erkennen kann.

Weitere Informationen beinhaltet die Fachinfo 09/15, die Sie hier runter laden können:
runterladen
 
 

 

 
Wenn die Futteraufnahme optimal sein soll (09/15)

  
 

Wenn die Futteraufnahme optimal sein soll (09/15)

Eine der wesentlichen Eckpunkte für eine besonders wirtschaftliche Schweinehaltung ist eine optimale Futteraufnahme.

Hier steht sowohl die Futterhygiene, als auch die Futtermenge im Vordergrund.

Kees Scheepens, ein anerkannter Schweinefachmann aus den Niederlanden, hat  im Rahmen des AVA-Seminras "Verfeinerung der Tierbeobachtung" auch hier gute und leicht in die Praxis umsetzbare Tipps gegeben.

Agri-Kontakt hat in der Fachinfo 09/15 zusammen gefasst, wie eine Futterschale aussehen soll, bei der eine hygienische einwandfreie und maximale Futteraufnahme möglich ist. Zudem werden auch Beispiele gezeigt, an denen eine nicht optimale Futterversorgung zu erkennen ist.

Weitere Informationen beinhaltet die Fachinfo 09/15, die Sie hier runter laden können:
runterladen
 
 

 

 
Ernteausfallversicherung, regional sehr unterschiedlich (09/14)

  
 

Vor dem Hintergrund des Klimawandels kann die Risikoabsicherung ertargsrelevanter Ereigniss größere Bedeutung gewinnen.

Auf der KTBL-Tagung "Landwirtschaft im Umbruch - Herausforderungen und Lösungen" wurde die Problematik von Dr. Rainer Langner (Vereinigte Hagelversicherung) einmal grundsätzlich und aus Sicht der Praxis aufgearbeitet.
Agri-Kontakt hat in der Fachinfo 09/13 wichtige Infos auf einer DIN A 4 Seite zusammen gefasst:
A) Innerhalb der EU werden von den Staaten meist etwa 32% der Versicherungsbeiträge bezuschusst.
B) Die Bezuschussung ist aber stark unterschiedlich in den Ländern.

C) Das Gefahrenrisiko für Ertragsausfälle ist in Deutschland, je nach Gefahr, stark unterschiedlich. Demensprechend sind die Beiträge regionalisiert.

Weitere Informationen beinhaltet die Fachinfo 09/14, die Sie hier runter laden können:
runterladen
 
 

 

 
Beurteilung von Schweineklauen sowie optimale Therapie / Teil 2 (09/13)

  
 

Die Optimierung der Klauengesundheit wird bei Zuchtsauen immer wichtiger,
seit dem klar geworden ist, dass sie wesentliche "Leistungsträger" sind,
und damit die wirtschaftliche Bedeutung erheblich ist.

In der DLZ 11/2008 wurde die Problematik einmal grundsätzlich und aus Sicht der Praxis aufgearbeitet.
AVA und Agri-Kontakt sind nun in einem gemeinsamen Seminar einen Schritt weiter gegangen:
1. Die verschiedenen Aspekte der Klauengesundheit wurden zunächst von Experten beleuchtet.
2. Darauf aufbauend wurde den Teilnehmern selbst Gelegenheit gegeben, Klauen zu untersuchen und zu bewerten.
3. Anschließend wurden geeignete Therapien entwickelt, in der gesamten Gruppe vorgestellt, und diskutiert.
Die wichtigsten Ergebnisse des Seminars sind in der DLZ 03/2009 ausführlich und bebildert dargestellt worden, und stehen im Kundenbereich von Agri-Kontakt zum runter laden zur Verfügung.
Agri-Kontakt hat in der Fachinfo 09/13 nochmals wichtige Infos auf einer DIN A 4 Seite zusammen gefasst:
A) Schema zur Beurteilung von Schweineklauen (nach Zinpro)
B) Praktische Beurteilung von zwei weiteren Schweineklauen und die Beschreibung der zur Vermeidung optimalen Therapie.

Weitere Informationen beinhaltet die Fachinfo 09/13, die Sie hier runter laden können:
runterladen
 
 

Aufgrund der sehr positiven Beurteilung des Seminars durch die Teilnehmer und schon vorliegender Nachfragen nach einem weiteren Seminar, haben sich AVA und Agri-Kontakt entschlossen ein weiteres Seminar in Horstmar am Dienstag, 22.04.09 von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr anzubieten.
Auch hier werden die Teilnehmer wieder selbst Gelegenheit haben, Schweineklauen zu beurteilen und in der Gruppe die geeignete Therapie zu erarbeiten.

Anmeldungen zum Seminar bitte unter:
http://www.ava1.de/veranstaltung.php?id=4&veranstaltung=91

Kunden von Agri-Kontakt steht jede Woche eine neue Fachinfo zum runter laden zur Verfügung.
Für nur 4-10 Euro/Monat können Sie diese und andere Informationen regelmäßig bekommen!

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 5 - 8 von 73