Fachinformationen – Zucht/Genetik
Bis zu 18% höhere Wirtschaftlichkeit durch Genetik ? (KW27/08)

 
Entscheidend ist, was am Haken rauskommt. Daher ist einer der entscheidensten Faktoren für die Wahl einer Genetik die Gesamtwirtschaftlichkeit!
Im Auftrag des Landwirtschaftlichen Wochenblattes Westfalen-Lippe hat das Landwirtschaftszentrum Haus Düsse den Warentest 2007/08 durchgeführt, und gerade veröffentlicht.
Eine Vielzahl von Kriterien wurde geprüft.
Hier eine Kurzzusammenfassung der wesentlichsten Ergebnisse:
Jungsauen:
Hier ist die Qualität der Tiere über die verschiedenen Organisationen offensichtlich relativ gleich. Deutliche Unterschiede gab es z. B. im Service, hier ist Hülsenberger eindeutig überlegen.
Zuchtleistung:
In diesem Bereich zeigen Danzucht und Topigs die höchsten Leistungen.
Mastleistung:
Sowohl Danzucht, als auch Hülsenberger und JSR bilden hier die Spitzengruppe.
Wirtschaftlichkeit:
Hier haben insbesondere die Danzucht, aber auch Hülsenberger, eindeutig die Nase vorn.
Zwischen der niedrigsten und der höchsten Wirtschaftlichkeit liegen über 11 Euro, oder über 18%.
Fazit:
Von den insgesamt 7 geprüften Genetiken gehören fünf (Danzucht, Hülsenberger, LRS, Topigs und JSR) in mindestens einem der wichtigsten Kriterien zur Spitzengruppe.Insgesamt dominiert Danzucht, gefolgt von Hülsenberger! 
Weitere Einzelheiten finden Sie in einem pdf-file, das Sie hier runter laden können: download.
Vollständiger Bericht:
Heft 29 der Schriftenreihe Warenteste
als CD für 9,5€ zzgl. Versand
LaWiKa NRW
Nevinghoff 40
48147 Münster
 
Wie hat sich die Fruchtbarkeit der Sauen in Frankreich entwickelt (KW10/08)

  

Mittlerweile stehen Zahlen aus Frankreich zur Fruchtbarkeit von 1998 bis 2006 zur Verfügung.

In Frankreich stieg die Zahl der abgesetzten Ferkel von 1998 bis 2006 um 2,2 auf nunmehr 26,7.

Bei ADN-Sauen stieg die Zahl der abgesetzten Ferkel im gleichen Zeitraum um 2,9 Ferkel auf insgesamt 27,7 abgesetzte Ferkel /Sau / Jahr.

Damit liegen ADN-Sauen um 0,5 bis 2,0 Ferkel/Sau/Jahr übder den anderen französischen Genetiken !

Weitere Einzelheiten finden Sie in einem pdf-file, das Sie hier runter laden können: download.